Chronische Schmerzen und Stigmatisierungen/Benachteiligungen

Die Mitglieder der Stiftung von Pain Alliance Europe (PAE) laden Menschen mit chronischen Schmerzen oder deren Betreuer dazu ein, diese kurze Umfrage über die Auswirkung ihrer chronischen Schmerzen und dadurch auftretende Stigmatisierungen auszufüllen.

Dies ist die dritte von PAE erstellte Umfrage zum Thema chronische Schmerzen innerhalb einer Serie jährlicher Umfragen zu den Auswirkungen  von Schmerzen. Mit jeder Umfrage analysieren wir einen anderen Aspekt  zur Auswirkung von Schmerzen auf die Lebensqualität von Patienten mit chronischen Schmerzen in Europa.

Am Ende dieser Umfragen wird ein Bericht erstellt, in dem die Erfahrungen der Schmerzpatienten in verschiedenen Ländern verglichen werden. Dieser Bericht wird von Pain Alliance Europe veröffentlicht, um unsere Aktivitäten zu unterstreichen und unsere Arbeit zu fördern, so dass auf politischer Ebene die Aufmerksamkeit für das Thema „Chronischer Schmerz“ gesteigert wird. Auf der Website von PAE können Sie die Berichte der letzten zwei Umfragen ansehen.
(Am Ende dieses Fragebogen finden Sie unsere Internetadresse, durch kopieren und einfügen gelangen Sie zu der Seite mit den Berichten.)
 
Der erste Teil enthält Fragen zu Ihrem Schmerz und Ihrer Stigmatisierung bzw. Benachteiligung.
Der zweite Teil enthält Fragen über Sie selbst und Ihre körperlichen Schmerz.

Teil Eins: Ihre Schmerzen und Stigmatisierungen / Benachteiligungen

Question Title

* 1. Haben Sie jemals eine benachteiligende Reaktion oder ein Verhalten (z. B. seltsamer Gesichtsausdruck, verbale Kritik, Abwertung Ihres sozialen Status oder Ihrer Schmerzerfahrung, Ablehnung oder wahrgenommene Ungerechtigkeit usw.) aufgrund Ihres chronischen Schmerzzustandes wahrgenommen - durch:

  Immer                 Manchmal Selten Nie  Nicht relevant
Ihren Hausarzt, bei dem sie wegen Ihrer Schmerzen sind.
Krankenhausärzte, die Sie wegen Ihrer Schmerzen behandeln.
Verschiedene Ärzte, bei denen Sie wegen anderer medizinischer Probleme sind.
Krankenschwestern (einschließlich Gemeinde / regionale Krankenschwester)
Alle anderen aus dem Gesundheitswesen (z. B. Physiotherapeut, Podologen etc.)
Partner (Ehefrau, Ehemann, Lebenspartner)
Nahe Verwandte (Brüder, Schwestern, Onkel etc.)
größerer Familienkreis (Cousins, Nichten, etc.)
Freunde
Betreuer zu Hause
Nachbarn
Kollegen bei der Arbeit
Vorgesetzte oder Jobmanager
Partner in Sport- und Freizeitaktivitäten
Dienstleister in Restaurant / Café und Freizeitsituationen
In der Öffentlichkeit (Einkaufszentren, Banken, Restaurants, Züge, Bushaltestellen usw.)

Question Title

* 2. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aussagen. Bitte bewerten Sie, ob Sie jeder Aussage zustimmen oder nicht zustimmen.

  Trifft überhaupt nicht zu                            Trifft weitgehend zu  Trifft zu Trifft ganz zu Kein Kommentar
Ich denke, dass Menschen ohne chronischen Schmerz meine Situation nicht verstehen können.
Manchmal glauben die Leute nicht, dass ich chronische Schmerzen habe.
Chronischer Schmerz hat meine Wesensart verändert, so dass ich positiver und verständnisvoll bin und andere Menschen akzeptiere.
Andere denken, dass Menschen mit chronischen Schmerzen im Laufe der Zeit Schmerzen besser vertragen können.
Stereotype über Menschen mit Schmerzen gelten nicht für mich.
Ich spüre, dass die Leute merken, dass ich Schmerzen habe, so wie ich aussehe oder mich benehme.
Ich fühle, dass Menschen mich diskriminieren, weil ich Schmerzen habe.
Oftmals bevormunden mich die Leute oder behandeln mich wie ein Kind, weil ich chronische Schmerzen habe.
Mit Schmerz zu leben hat mich zu einem zähen Menschen gemacht, der hart im Nehmen ist.
Andere denken, dass ich im Leben nicht viel erreichen kann, weil ich Schmerzen habe.
Im Zusammenleben mit Menschen ohne chronische Schmerzen fühle ich mich insuffizient.
Ich halte mich von sozialen Situationen fern, um meine Familie oder Freunde nicht in Verlegenheit zu bringen.
Chronische Schmerzen verhindern, dass ich ein Liebesleben zu habe.
Niemand interessiert sich für mich auf eine romantische Art und Weise, weil ich chronische Schmerzen habe.
Im Allgemeinen kann ich mein Leben so leben, wie ich es möchte.
Die folgenden Fragen beziehen sich auf Aktivitäten, die Sie an einem typischen Tag machen.

Question Title

* 3. Einkaufen:

Question Title

* 4. Haushalt :

Question Title

* 5. Verkehrsmittel:

Zweiter Teil - Fragen zu Ihnen und Ihrem Schmerzlevel

Question Title

* 6. Geschlecht:

Question Title

* 7. Bitte geben Sie Ihre täglich durchschnittliche Schmerzstärke an (Numerische Bewertung der Schmerzstärke) – wobei 0 für keine Schmerzen und 10 für den stärksten vorstellbaren Schmerz steht.

Question Title

* 8. Verminderung ihrer Lebensqualität: 10 steht für Ihre Lebensqualität, bevor Sie die chronischen Schmerzen hatten. Bitte wählen Sie die Zahl, die Ihrer jetzigen Wahrnehmung der Lebensqualität entspricht.

Question Title

* 9. Wann wurde bei Ihnen Ihre Krankheit diagnostiziert (Wenn bekannt):

Question Title

* 10. Wann wurden bei Ihnen chronische Schmerzen diagnostiziert:

Question Title

* 11. Alter?

Question Title

* 14. Glauben Sie, dass durch diese gesamteuropäische Umfrage chronischer Schmerz eine größere Sichtbarkeit erhält?

Question Title

* 15. Glauben Sie, dass diese Umfrage den Politikern und Entscheidungsträgern helfen wird, das Ausmaß der Problematik chronischer Schmerzen zu realisieren? 

Question Title

* 16. Möchten Sie die Ergebnisse dieser Befragung erhalten?

Question Title

* 17. Möchten Sie an zukünftigen Befragungen teilnehmen?

Question Title

* 18. Möchten Sie den Newsletter von Pain Alliance Europe erhalten ?

Question Title

* 19. Wenn Sie auf eine der letzten Fragen mit “Ja” geantwortet haben, dann geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse  an. Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den von Ihnen gewählten Zweck verwendet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme
 
Dieser Fragebogen wurde Ihnen geschickt von:
    Allianz Chronischer Schmerz Österreich
    Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
    Deutsche Schmerzliga e.V.
    SchmerzLOS DE
    SchmerzLOS AT

Sie können uns auch über die Mail Adresse
    info@schmerz-allianz.at (Allianz Chronischer Schmerz Österreich)
    info@dgss.org (Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.)
    lippke@schmerzliga.de  (Deutsche Schmerzliga e.V.)
    info@schmerzlos-ev.de  (SchmerzLOS DE)
    info@schmerz-allianz.at (SchmerzLOS AT)

erreichen, falls Sie mehr über diese Organisation wissen möchten.

Oder gehen sie auf die Internetseite http://www.pae-eu.eu/ um mehr über Pain Alliance Europe zu erfahren.

T