Einleitung

Bronchiektasen sind eine chronische Lungenkrankheit, die zunehmend erkannt wird und Beachtung findet.Mittlerweile gibt es zwar neue Leitlinien zur Diagnose und Behandlung, allerdings erfolgte bei vielen Patienten mit Bronchiektasen in den vergangenen Jahrzehnten keine richtige Diagnosestellung und Behandlungseinleitung.

Unsere Atemwege sind „hohle Röhren“, durch die wir Luft einatmen und Auswurf (Schleim) aushusten.Bei Menschen mit Bronchiektasen kommt es zu einer Vernarbung dieser Röhren, so dass Entfernung des Auswurfs erschwert wird.Wenn der Auswurf nicht ordnungsgemäß entfernt wird, sammelt er sich an.Die Atemwege können mit Bakterien infiziert werden, was zu wiederholten Infektion des Brustraums und einer verminderten Lebensqualität führen kann.

Eine der wichtigsten Therapien bei Bronchiektasen ist die regelmäßige Reinigung der Atemwege, die manchmal auch als Thoraxphysiotherapie bezeichnet wird.Diese beinhaltet alles, was Sie mit physischen Mitteln tun, um den Schleim aus Ihren Atemwegen zu lösen und zu beseitigen.Es gibt viele Methoden der Atemwegsreinigung, und keine hat sich als den anderen überlegen erwiesen.Die regelmäßige Atemwegsreinigung ist sehr wichtig, stellt jedoch für die Patienten eine Herausforderung dar.

Diese Umfrage richtet sich an Personen mit Bronchiektasen und deren Angehörige.Zunächst möchten wir mehr darüber erfahren, welche Schwierigkeiten die Menschen möglicherweise hatten, bis sie eine Diagnose und passende Therapien der Bronchiektasen erhielten, und ob sich dies auf den Schweregrad der Krankheit auswirkt.Außerdem möchten wir mehr über die Erfolge und Herausforderungen erfahren, die Menschen mit Bronchiektasen bei der Durchführung einer regelmäßigen Reinigung der Atemwege erleben können.Und zu guter Letzt gibt es noch einige zusätzliche Fragen zur Auswahl und Anwendung von Geräten zur Inhalation der verschriebenen Medikamente.

Das Ausfüllen dieser Umfrage dauert bis zu 30 Minuten und die Umfrage ist anonym.Sie können andere Personen – Ihre Angehörigen, das Pflegepersonal, das Physiotherapiepersonal oder das ärztliche Personal – bitten, Ihnen mit der Beantwortung zu helfen, wenn Sie sich nicht sicher sind. Wir würden uns freuen, über Ihre Erfahrungen zu hören.Vielen Dank, dass Sie an der Umfrage teilnehmen.
 
3% of survey complete.

T