Zu beantwortende Fragen:

* 1. Kennen Sie die seit 2013 geltende nationale Gesetzgebung zur Vermeidung von Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente im Krankenhaus- und Gesundheitssektor (eingeführt in Umsetzung der Richtlinie 2010/32/EU)?

* 2. Haben Sie seit 2013 ihre Strategie zur Vermeidung von Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente im Ergebnis der nationalen Gesetzgebung und Richtlinien überarbeitet?

* 3. Erfolgen spezielle Schulungen zu den Risiken durch Blut übertragener Infektionen, zur Vermeidung von Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente, zur richtigen Nutzung medizinischer Geräte mit Vorrichtungen zum Schutz vor Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente sowie zur Meldung von Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente, einschließlich nach einer Verletzung durchzuführender Maßnahmen?

* 4. Werden Risikobewertungen für alle Tätigkeiten mit möglicher Gefährdung durch scharfe/spitze medizinische Instrumente durchgeführt?

* 5. Werden dort, wo Ergebnisse der Risikobewertung die Gefahr einer Verletzung durch scharfe/spitze Instrumente und/oder einer Infektion aufdecken, diese Gefahren beseitigt oder auf ein praktikables Maß reduziert, wie durch den Ausschluss der unnötigen Verwendung von scharfen/spitzen Instrumenten und die Bereitstellung sicher konstruierter medizinischer Geräte?

* 6. Ist das Personal angewiesen, nach Möglichkeit sicher konstruierte medizinische Geräte einzusetzen?

* 7. Werden alle Verletzungen durch scharfe/spitze Instrumente registriert und untersucht?

* 8. Gelten alle genannten Maßnahmen ebenso für Situationen, in denen Ihre Organisation Freiberufler, Zeitarbeitskräfte und Fremdpersonal einsetzt?

* 9. Wie hoch war im unten genannten Zeitraum der Anteil von Geräten mit Nadel oder anderen scharfen/spitzen Instrumenten, die eine Sicherheitsvorrichtung haben, um eine Gefährdung durch das verwendete scharfe/spitze Instrument zu vermeiden?

* 10. Wie hoch war 2015 bei folgenden Gerätekategorien der Anteil von Geräten mit Nadel oder anderen scharfen/spitzen Instrumenten, die eine Sicherheitsvorrichtung haben?  

* 11. Geben Sie bitte an, welcher Typ von Arbeitsplätzen zu Ihrer Organisation gehört bzw. von ihr vertreten wird:

Problem melden

T